Die besten Dance-Songs der 1960er

Inhalt

Entdecken Sie, von Motown-Klassikern bis hin zu Psychedelic Rock. Machen Sie sich bereit, zu diesen zeitlosen Hits zu grooven!

Die 1960er Jahre waren ein Jahrzehnt der musikalischen Innovation und Kreativität. Von Motown-Klassikern bis hin zu psychedelischem Rock brachte das Jahrzehnt einige der kultigsten Dance-Songs aller Zeiten hervor. Egal, ob Sie nach einem klassischen Hit suchen, um Ihren Groove zu bekommen, oder nach einer modernen Interpretation eines Klassikers, das sind sie.

Unsere Top-Dance-Songs der 1960er

1. Tanzen auf der Straße von Martha und den Vandellas

Dieser Motown-Klassiker ist einer der ikonischsten Tanzsongs der 1960er Jahre. Dancing in the Street, geschrieben von Marvin Gaye, William Mickey Stevenson und Ivy Jo Hunter, wurde 1964 veröffentlicht und wurde schnell zu einem Hit. Das Lied ist eine fröhliche, gefühlvolle Hymne, die die Menschen dazu ermutigt, zusammenzukommen und zu tanzen. Es wurde im Laufe der Jahre von zahlreichen Künstlern gecovert, aber die Originalversion ist immer noch die beste.



die Wendung

2. Ich habe dich (ich fühle mich gut) von James Brown

James Browns Hit I Got You (I Feel Good) von 1965 ist einer der bekanntesten Dance-Songs der 1960er Jahre. Der Song ist ein optimistischer, gefühlvoller Track, der die Zuhörer dazu ermutigt, aufzustehen und zu tanzen. Browns kraftvoller Gesang und der ansteckende Groove des Songs machen ihn zu einem zeitlosen Klassiker.

Kürzlich ging ein Video von einem älteren Mann in einem Lebensmittelgeschäft viral. In dem Video verwechselt ein junges Mädchen den Mann mit dem Weihnachtsmann und seine Reaktion ist absolut herzerwärmend. Mädchen verwechselt Mann mit Weihnachtsmann . Die Freundlichkeit und Freude des Mannes im Moment ist eine Erinnerung an die Kraft der Freundlichkeit und die Wichtigkeit, Freude zu verbreiten.

Betty White ist eine ikonische Schauspielerin, die seit über 70 Jahren in der Unterhaltungsindustrie tätig ist. Sie ist bekannt für ihre Rollen in The Golden Girls und Mary Tyler Moore Show. Aber wussten Sie, dass Betty White nie Kinder hatte? Hatte Betty White Kinder? Sie hat offen über ihre Entscheidung gesprochen, keine Kinder zu haben und dass sie es nicht bereut. Sie hat gesagt, dass sie ein erfülltes Leben ohne Kinder führen und sich auf ihre Karriere und andere Leidenschaften konzentrieren konnte.

Verheiratet mit Kindern war eine beliebte Sitcom in den späten 80ern und frühen 90ern. Die Show folgte dem Leben der Familie Bundy und ihren Missgeschicken. Eine der Hauptfiguren war Kelly Bundy, gespielt von Christina Applegate. Kelly Bundy hin und wieder . Sie war bekannt für ihre wilden Eskapaden und ihre rebellische Haltung. Jetzt ist Applegate eine erfolgreiche Schauspielerin und Produzentin und hat in vielen Filmen und Fernsehshows mitgewirkt. Es ist erstaunlich zu sehen, wie sehr sie seit ihren Tagen als Kelly Bundy gewachsen und verändert ist.

liebst du mich

3. Twist and Shout von den Beatles

Das Beatles-Cover von Twist and Shout aus dem Jahr 1962 ist einer der beliebtesten Tanzsongs der 1960er Jahre. Das Lied wurde ursprünglich 1961 von The Isley Brothers aufgenommen, aber die Version der Beatles hat sich bewährt. Der ansteckende Beat des Songs und John Lennons kraftvoller Gesang machen ihn zu einem zeitlosen Klassiker.

die Fortbewegung

4. Good Vibrations von The Beach Boys

Der Hit Good Vibrations von den Beach Boys aus dem Jahr 1966 ist einer der ikonischsten Tanzsongs der 1960er Jahre. Der Song ist ein optimistischer, psychedelischer Track, der die Zuhörer dazu ermutigt, aufzustehen und zu tanzen. Der ansteckende Groove des Songs und Brian Wilsons kraftvoller Gesang machen ihn zu einem zeitlosen Klassiker.

lassen

5. Respekt von Aretha Franklin

Aretha Franklins 1967er Hit Respect ist einer der ikonischsten Tanzsongs der 1960er Jahre. Das Lied ist eine optimistische, gefühlvolle Hymne, die die Zuhörer dazu ermutigt, aufzustehen und zu tanzen. Franklins kraftvoller Gesang und der ansteckende Groove des Songs machen ihn zu einem zeitlosen Klassiker.

seine Kartoffelpüreezeit

6. Liebst du mich an den Konturen?

Der Hit Do You Love Me von The Contours aus dem Jahr 1962 ist einer der beliebtesten Dance-Songs der 1960er Jahre. Der Song ist ein fröhlicher, gefühlvoller Track, der die Zuhörer dazu ermutigt, aufzustehen und zu tanzen. Der ansteckende Groove des Songs und der kraftvolle Gesang von Leadsänger Billy Gordon machen ihn zu einem zeitlosen Klassiker.

drehen und schreien

Abschluss

Die 1960er Jahre waren ein Jahrzehnt der musikalischen Innovation und Kreativität. Von Motown-Klassikern bis hin zu psychedelischem Rock brachte das Jahrzehnt einige der kultigsten Dance-Songs aller Zeiten hervor. Egal, ob Sie nach einem klassischen Hit suchen, um Ihren Groove zu bekommen, oder nach einer modernen Interpretation eines Klassikers, das sind sie.

Weitere Informationen finden Sie unter Rolling Stones Liste der 50 besten Dance-Songs der 1960er Jahre , Billboards Liste von , Und Liste von uDiscover Music .

FAQ

    Q:Was sind?
    A: Dazu gehören Dancing in the Street von Martha and the Vandellas, I Got You (I Feel Good) von James Brown, Twist and Shout von The Beatles, Good Vibrations von The Beach Boys, Respect von Aretha Franklin und Do You Love Me von The Contours . Q:Wer hat Dancing in the Street geschrieben?
    A: Dancing in the Street wurde von Marvin Gaye, William Mickey Stevenson und Ivy Jo Hunter geschrieben. Q:Wer hat Twist and Shout ursprünglich aufgenommen?
    A: Twist and Shout wurde ursprünglich 1961 von The Isley Brothers aufgenommen.

Tisch

Lied Künstler Jahr
Tanzen auf der Straße Martha und die Vandellas 1964
Ich habe dich (ich fühle mich gut) James Brown 1965
Drehen und schreien Die Beatles 1962
Gute Stimmung The Beach Boys 1966
Respektieren Aretha Franklin 1967
Liebst du mich Die Konturen 1962