Dolly Parton und Porter Wagoners Fehde: Was ist wirklich passiert?

Inhalt

?

Dolly Parton und Porter Wagoner hatten eine langjährige Fehde, die jahrelang andauerte. Die beiden Country-Stars hatten eine turbulente Beziehung, die oft von Meinungsverschiedenheiten und Missverständnissen geprägt war. In diesem Artikel werden wir die Details ihrer Fehde untersuchen und wie sie letztendlich endete.

Kürzlich wurde Lady Gaga ungeschminkt und oben ohne gesehen, als sie die Sommersonne genoss. Dies war ein erfrischender Anblick für ihre Fans, die es gewohnt waren, sie in vollem Glanz zu sehen. Gaga war schon immer eine Trendsetterin und ihr neuster Look ist da keine Ausnahme. Sie hat viele dazu inspiriert, ihre natürliche Schönheit anzunehmen und sich in ihrer eigenen Haut sicher zu fühlen.

Der jüngste Skandal um Hilaria Baldwin war ein heißes Thema in den Medien. Die spanische Sängerin Charo war einer der lautstärksten Kritiker von Baldwins Anspruch auf Erbe. Charo hat Baldwin wegen ihres Mangels an Authentizität zur Rede gestellt und sie aufgefordert, ehrlich zu ihrem Hintergrund zu sein. Dies hat ein größeres Gespräch über kulturelle Aneignung und die Bedeutung, sich selbst treu zu bleiben, entfacht.



Google feierte kürzlich den 80. Jahrestag von The Wizard of Oz mit einer kleinen Wendung. Der Suchmaschinenriese hat ein Osterei geschaffen, mit dem Benutzer die Welt von Oz in einer virtuellen Realität erkunden können. Dies war eine unterhaltsame Art, den Filmklassiker zu feiern und die Geschichte für eine neue Generation zum Leben zu erwecken.

Diese drei Geschichten haben in letzter Zeit Schlagzeilen gemacht und waren für viele eine Quelle der Inspiration. Lady Gagas Make-up-freier Look hat die Menschen dazu ermutigt, ihre natürliche Schönheit anzunehmen, während Charos Kritik an Hilaria Baldwin eine größere Diskussion über kulturelle Aneignung entfacht hat. Schließlich hat das Osterei von Google es den Menschen ermöglicht, die Welt von Oz in einer virtuellen Realität zu erkunden.

Dolly Parton spricht über Kämpfe mit Porter Wagoner

Der Beginn der Fehde

Die Fehde zwischen Dolly Parton und Porter Wagoner begann 1967, als Parton als reguläres Besetzungsmitglied zu Wagoners Show kam. Parton war ein aufstrebender Singer-Songwriter und Wagoner ein etablierter Star in der Country-Musikindustrie. Parton wurde schnell zu einem Liebling der Fans und ihre Popularität begann die von Wagoner in den Schatten zu stellen. Dies führte zu Spannungen zwischen den beiden und ihre Beziehung wurde angespannt.

Porter Wagoner, Dolly Parton, 1960er Jahre

Der Höhepunkt der Fehde

Die Fehde zwischen Parton und Wagoner erreichte 1974 ihren Höhepunkt, als Parton beschloss, Wagoners Show zu verlassen und eine Solokarriere zu verfolgen. Waggoner war wütend und die beiden hatten einen sehr öffentlichen und hitzigen Streit. Waggoner beschuldigte Parton, undankbar und egoistisch zu sein, und Parton beschuldigte Waggoner, versucht zu haben, ihre Karriere zu kontrollieren. Über den Streit wurde in den Medien ausführlich berichtet und die Fehde wurde zu einem wichtigen Gesprächsthema in der Country-Musikindustrie.

Dolly Parton, Porter Wagoner, 1960er Jahre

Das Ende der Fehde

Die Fehde zwischen Parton und Waggoner endete schließlich Ende der 1970er Jahre. Parton war selbst zu einem großen Star geworden und Wagoner hatte akzeptiert, dass Parton nicht mehr Teil seiner Show war. Die beiden versöhnten sich schließlich und traten sogar gelegentlich zusammen auf. In den Jahren seitdem haben Parton und Waggoner liebevoll miteinander gesprochen und ihre Fehde ist zu einer fernen Erinnerung geworden.

DOLLY, Dolly Parton, 1987-1988

Die Auswirkungen der Fehde

Die Fehde zwischen Parton und Wagoner hatte große Auswirkungen auf die Country-Musikindustrie. Es hob die Machtdynamik zwischen etablierten Stars und aufstrebenden Künstlern hervor und zeigte, dass selbst die erfolgreichsten Stars anfällig für die Launen der Branche sein können. Es hat auch gezeigt, dass selbst die erbittertsten Fehden mit Zeit und Verständnis gelöst werden können.

Das Erbe der Fehde

Die Fehde zwischen Parton und Wagoner ist zu einem Teil der Country-Musik geworden. Es wird oft als Beispiel für die Machtdynamik in der Musikindustrie angeführt und erinnert daran, dass selbst die erfolgreichsten Stars anfällig für die Launen der Branche sein können. Die Fehde dient auch als Erinnerung daran, dass selbst die erbittertsten Fehden mit Zeit und Verständnis gelöst werden können.

FAQ

    Q:Wann begann die Fehde zwischen Dolly Parton und Porter Wagoner?
    A: Die Fehde zwischen Parton und Wagoner begann 1967, als Parton als reguläres Besetzungsmitglied zu Wagoners Show kam. Q:Wann endete die Fehde zwischen Parton und Waggoner?
    A: Die Fehde zwischen Parton und Waggoner endete schließlich Ende der 1970er Jahre. Parton war selbst zu einem großen Star geworden und Wagoner hatte akzeptiert, dass Parton nicht mehr Teil seiner Show war. Q:Welche Auswirkungen hatte die Fehde zwischen Parton und Waggoner?
    A: Die Fehde zwischen Parton und Wagoner hatte große Auswirkungen auf die Country-Musikindustrie. Es hob die Machtdynamik zwischen etablierten Stars und aufstrebenden Künstlern hervor und zeigte, dass selbst die erfolgreichsten Stars anfällig für die Launen der Branche sein können.

Abschluss

Die Fehde zwischen Dolly Parton und Porter Wagoner war ein wichtiges Ereignis in der Country-Musikindustrie. Es hob die Machtdynamik zwischen etablierten Stars und aufstrebenden Künstlern hervor und zeigte, dass selbst die erfolgreichsten Stars anfällig für die Launen der Branche sein können. Die Fehde dient auch als Erinnerung daran, dass selbst die erbittertsten Fehden mit Zeit und Verständnis gelöst werden können.

Weitere Informationen zur Fehde zwischen Parton und Wagoner finden Sie unter Dieser Artikel von Rolling Stone u Dieser Artikel von Biographie.com.

Tisch

Name Jahr
Dolly Parton 1967
Portier Waggoner 1967
Fehde beginnt 1967
Fehde endet Ende der 1970er Jahre