53. jährliche Country Music Association Awards – Gewinner und Leistungen

nicht definiert

Inhalt

Die 53. jährlichen Country Music Association Awards fanden am 13. November 2019 in der Bridgestone Arena in Nashville, Tennessee, statt. Die Preisverleihung wurde von Carrie Underwood, Reba McEntire und Dolly Parton moderiert. Die Nacht war gefüllt mit erstaunlichen Darbietungen, herzlichen Reden und natürlich der Bekanntgabe der Gewinner.

Gewinner

Die Nacht war gefüllt mit vielen verdienten Gewinnern. Die größte Auszeichnung des Abends, Entertainer des Jahres, ging an Garth Brooks. Weitere bemerkenswerte Gewinner waren Kacey Musgraves für das Album des Jahres, Dan + Shay für das Gesangsduo des Jahres und Luke Combs für den männlichen Sänger des Jahres.

Album des Jahres

Kacey Musgraves wurde für ihr Album „Golden Hour“ zum Album des Jahres gekürt. Musgraves wurde auch als Sängerin des Jahres nominiert, verlor aber gegen Carrie Underwood.

Gesangsduo des Jahres

Dan + Shay wurde für ihr Album Dan + Shay als Vocal Duo of the Year ausgezeichnet. Das Duo wurde für ihren Song Speechless auch für die Single des Jahres nominiert, verlor aber gegen Thomas Rhetts Look What God Gave Her.

Männlicher Sänger des Jahres

Luke Combs wurde für sein Album „This One’s For You“ zum männlichen Sänger des Jahres gekürt. Combs wurde auch für das Album des Jahres nominiert, verlor aber gegen Kacey Musgraves.

Aufführungen

Die Nacht war gefüllt mit erstaunlichen Darbietungen von einigen der größten Namen der Country-Musik. Carrie Underwood spielte ihren Hit Southbound, während Reba McEntire und Dolly Parton ein Medley ihrer größten Hits aufführten. Weitere Auftritte waren Thomas Rhett, Dan + Shay und Garth Brooks.

Carrie underwood

Carrie Underwood spielte ihren Hit Southbound. Underwood wurde auch als Sängerin des Jahres nominiert und gewann die Auszeichnung.

Reba McEntire und Dolly Parton

Reba McEntire und Dolly Parton spielten ein Medley ihrer größten Hits. Die Aufführung war ein Highlight des Abends und wurde mit Standing Ovations gefeiert.

Thomas Rhett

Thomas Rhett spielte seinen Hit „Look What God Gave Her“. Rhett wurde auch für die Single des Jahres nominiert und gewann die Auszeichnung.

Abschluss

Die 53. jährlichen Country Music Association Awards waren eine unvergessliche Nacht. Die Nacht war gefüllt mit erstaunlichen Darbietungen, herzlichen Reden und natürlich der Bekanntgabe der Gewinner. Von Kacey Musgraves Gewinneralbum des Jahres bis hin zu Reba McEntire und Dolly Partons Medley ihrer größten Hits – die Nacht war unvergesslich. Weitere Informationen zu den 53. Annual Country Music Association Awards finden Sie unter CMA-Auszeichnungen oder Rollender Stein .

FAQ

F: Wer wurde Entertainer des Jahres? A: Garth Brooks wurde bei den 53. Annual Country Music Association Awards zum Entertainer des Jahres gekürt. F: Wer hat das Album des Jahres gewonnen? A: Kacey Musgraves wurde für ihr Album Golden Hour zum Album des Jahres gekürt. F: Wer hat das Gesangsduo des Jahres gewonnen? A: Dan + Shay wurde für ihr Album Dan + Shay als Vocal Duo of the Year ausgezeichnet. F: Wer wurde Sänger des Jahres? A: Luke Combs wurde für sein Album „This One’s For You“ zum männlichen Sänger des Jahres gekürt. F: Wer trat bei den 53. Annual Country Music Association Awards auf? A: Zu den Darstellern bei den 53. Annual Country Music Association Awards gehörten Carrie Underwood, Reba McEntire, Dolly Parton, Thomas Rhett, Dan + Shay und Garth Brooks.

Gewinner & Darsteller

Vergeben Gewinner Künstler
Entertainer des Jahres Garth Brooks -
Album des Jahres Kacey Musgraves -
Gesangsduo des Jahres Dan + Shay Dan + Shay
Männlicher Sänger des Jahres Lukas Kämme -
Sängerin des Jahres Carrie underwood Carrie underwood
Single des Jahres Thomas Rhett Thomas Rhett
Die 53. jährlichen Country Music Association Awards waren eine unvergessliche Nacht. Von Garth Brooks, der als Entertainer des Jahres ausgezeichnet wurde, bis hin zu Kacey Musgraves, der als Album des Jahres ausgezeichnet wurde, war die Nacht gefüllt mit erstaunlichen Darbietungen, herzlichen Reden und natürlich der Bekanntgabe der Gewinner.