Unikatschmuck und moderner Schmuck in München & Umgebung

in EDITORIALS / Schmuck
Designschmuck und Unikate Münchner Schmuckgestalter und Galerien

SCHMUCK MODERN. Schmuck ist Verführung, Leidenschaft und Kostbarkeit, ist Ausdruck von Erotik, Liebe, Magie, Statussymbol. Ist Objekt der Begierde und Angewandte Kunst der Zeit. In seiner wohl begehrtesten Form auch Faustpfand und Ausdruck emotionaler Ausnahmesituation. Das ganze Spektrum Münchner Schmuckdesigner – in kaum einer Stadt findet sich so viel Professionalität und Kreativität. Hinterhofateliers und Goldschmieden in exponierter Lage, modern-reduzierte Galerien für Schmuck und charmante kleine Ateliers & Perlerien. Virtuos spielen die Schmuck-Designer mit Materialien, greifen Strömungen auf und entwickeln unverwechselbare, eigene Handschriften…

Anzeige

Opulente Geschmeide nach Maß für den großen Auftritt, Trouvaillen oder geliebte Erinnnerungsstücke, die sich erst durch einfühlsame Bearbeitung in zeitgemässe Preziosen verwandeln. Kleinserien, Künstlerschmuck oder Lieblingsstücke, die in Zusammenarbeit mit den Kunden entstehen sowie wertiger Modeschmuck – die Schwerpunkte sind vielfältig. In allen Ateliers entsteht Schmuck, der die unendliche Vielfalt seiner Träger spiegelt. Künstler, Goldschmiedemeister und Schmuckdesigner aus München & Umgebung präsentieren von Ringen, Ketten, Armbändern bis zu Ohrsteckern, Eheringen und kunstvollen Preziosen ihre eindrucksvollsten Objekte…

Klassik neu interpretiert: Rosen-Perlencollier von Sassa Held, Feingold plattiert
‘Trauben’-Collier aus mattiertem Silber von Sassa Held

Designschmuck rund um den Gärtnerplatz

Die Schmuckwerkstatt von Sassa Held erfüllt gerne Kundenwünsche, entzückt aber vor allem mit ihren von der Natur inspirierten Kollektionen die sie in der angrenzenden Werkstatt fertigt. Dominiert wird der kleine Laden im Glockenbachviertel von einer zierlichen Ladentheke aus den 50ern und besticht durch einen klaren Auftritt: alles etwas anders und viel Raum für den modern-verspielten, sehr weiblichen Schmuck. Als besonders schmeichelnd erweist sich die quirrlige, aus kleinen beweglichen Halbschalen bestehende ‚Trauben‘-Kollektion – für das oben abgebildete Collier beispielsweise werden über zweihundert der silbernen Halbschalen gefädelt. Der ‚Strahlen‘-Kollektion dagegen haftet etwas unschuldig-mädchenhaftes an, die Ohrhänger und Ketten sind ein ideales Debut für den ersten echten Silberschmuck mit Edelstein. Auch Trauringe und anderer Hochzeitsschmuck gehören zum Repertoire Sassa Helds.

Halsschmuck aus der Sommer-Dekoration bei IOSOY

Beim Gang durchs Viertel Richtung Gärtnerplatz bietet sich ein Stop in der Klenzestrasse an. Barbara Weigand führt zwar in erster Linie Brautkleider und Abendmode, Iosoy steht aber auch für ausgefallenes Schmuckdesign internationaler Gold- und Silberschmiede. Die Auswahl ist nicht riesig, aber speziell und überzeugt insbesondere dann, wenn der Schmuck gewerkeübergreifend mit Tendenz zu Mode gearbeitet wird: sei es bei dem aus luftigem Silberdraht gehäkeltem Collier links oben oder den Armreifen aus unregelmässig gefältetem, versteiftem Metallstoff mit extravaganter Silberschließe, beide Schmuckstücke von Maria Rzewuska.

Emaillering von Tanja Fruhmann

Schmuckdesignerin Tanja Fruhmann verkauft sowohl über ihren Online-Shop, berät aber auch vor Ort und vereinbart Anprobetermine zu festen Zeiten in einem befreundeten Schmuckladen in Gärtnerplatznähe. Ihre emaillerierten Ringe besitzen hohen Wiedererkennungs-
wert, die vom Kunden bestimmbaren, zarten oder leuchtenden Farben machen die Ringe zum idealen Sommerbegleiter. Der aufwändig mehrfach gebrannte Emailleauftrag zeigt sich durch die tiefgelegte Form gut geschützt, ungetrübter Farbglanz also für mehr als eine Saison. Für Fashionistas, die ein farblich passendendes Accessoires suchen genauso wertvoll wie für Schmuck-Liebhaber die dem Unikat und damit dem kleinen, handgefertigten Unterschied auf der Spur sind. Neben diesen Fruhmann-Klassikern Emailleringen tragen auch viele andere Schmuckstücke die Farben des Sommers oder überzeugen durch aufwändige, luftige Sägeeffekte.

Schmuckwerkstatt in Haidhausen

Wunderbar kombinierbar – offene Ringe in Weissgold, Palladium, 900er Gold oder Silber von Hans Gericke

Ventil, das ist die Schmuckwerkstatt und Galerie für Schmuck von Hans Gericke und Doris Sacher – beide zusammen prägen seit fast 35 Jahren die Münchner Schmuckszene maßgeblich. In Ihrer Haidhauser Galerie zeigen sie neben ihren eigenen Schmuckstücken auch modernen Schmuck international bekannter Künstler. Hans Gericke fertigt unkoventionelle Ringe für Individualisten, Doris Sacher bezieht unterschiedlichste Materialien in ihre Arbeit ein liebt Umarbeitungen und berät stilsicher. Perfektes Teamwork, das auch in die Gestaltung der eigenen Werkstücke einfliesst.

Edle Geschmeide in Neuhausen & Nymphenburg

Hochkaräter von Moulin, ebenso wie die gelbgrünen Saphir-Ohrhänger mit Einschlüssen oben im Bild

Noch ist Zeit für Sonderanfertigungen, allzu lange hinaus-schieben sollte man die Konkretisierung seiner Vorstellungen jedoch nicht mehr. Oft lässt sich jedoch gerade mit den kleinen Gold und Silberschmieden bei knappem Zeitfenster eine Lösung finden in der zunächst auf Prêt-à-porter-Schmuck zurückgegriffen wird, der dann nach Weihnachten indivisualisiert werden kann. Maßgefertigten Schmuck in Zusammenarbeit mit dem Kunden zu entwickeln ist ein spezielles Anliegen von Christian Mühlbauer, dem Inhaber der Goldschmiede Moulin – auch Umarbeitungen von vorhandenem Schmuck werden gerne übernommen. Ansonsten folgt der Goldschmied seiner Passion für hochwertige Perlen und Edelsteine und fügt diese zu meisterlichen Unikaten. Berührungsängste sind hier dennoch fehl am Platz, die Auswahl passt für jedes Budget von flippig bis edel-sinnlich in Silber, Gold oder Platin.

Anpassungsfähiger Modulschmuck von Barbara Denfeld

Einen ganz anderen Ansatz zeigt der Unikatschmuck von Barbara Denfeld, die keinen Laden unterhält sondern nur auf Terminvereinbarung arbeitet, jedoch gerne zu ihren Schmuck-Events einlädt. Virtuos spielt sie mit Anleihen aus anderen Stilen, hier eine Prise früheres Jahrhundert, dort eine schwere Gliederkette, die erst durch kleine Störer und kunstvolle Schließen zur modern-schlichten Schönheit wird. Noch faszinierender als die Gratwanderung zwischen den Stilen ist der anpassungsfähige Modulschmuck von Barbara Denfeld. Der kleine, tagestaugliche Perl-Ohrstecker wird mit einem einzigen Handgriff durch eine mit Rubin- oder Diamant-Splittern besetzte Ummantelung zum funkelnden Abendschmuck – wer es noch üppiger mag fügt eine weitere Perle hinzu und macht aus dem Ohrstecker einen Ohrhänger. Mit einem kleinen Denfeld-Fundus kann so immer wieder neu kreiert werden…

Designschmuck und Schmuck kleiner Manufakturen in Der Halsbandaffaire in Schwabing

Collier ‚Mermaid‘, Serpentin grün, gedreht

Modernen handgefertigten Schmuck aus dem eigenen Atelier oder zeitgenössischen Schmuck kleiner Manufakturen hält Die Halsbandaffaire bereit. Das oben abgebildete ‘Green Mermaid‘-Collier besteht aus einer 15-reihigen Kette aus Zuchtperlen, wurde in sich gedreht, der Verschluss ist aus 925er Silber gearbeitet. Das schöne Schwabinger Ladengeschäft mit großem Online-Shop fertigt auch nach Kundenwunsch und bezieht gerne antike Elemente in die neuen Entwürfe mit ein – genauso findet sich aber auch antiker Schmuck in der Auswahl.

Highlights ! EDITORIALS

NACH OBEN