Undecorate

in BUCHTIPPS / Bücher / Buchtipps Interior • modern / Interior & Licht
Christiane Lemieux, Clarkson Potter/Publishers NY, 256 Seiten, Format 28,5 cm x 22 cm/HC

Einrichten ohne Norm, sich weder allzu folgsam gegenüber Trends erweisen, noch von den Dogmen der Inneneinrichter lenken lassen. Den eigenen Bedürfnissen folgen: ‚Wohnen wie es Dir gefällt‘ – und nicht Nachbarn, Freunden oder Wohnratgebern. Genau das war das Auswahlkriterium Christiane Lemieuxs beim Sichten der in Frage kommenden Wohnungen und Häuser. ‚Undecorate‘, so der etwas irreführenden Titel für ihr Buch über das persönliche Wohnen, dessen Untertitel ‚The no-rules approach to interior design‘ es treffender beschreibt…

Holzvertäfelung richtig schön pur
Wohnen in der Requisite

Christiane Lemieux, Gründerin und Creative Diretore von DwellStudio, dem bekannten Online-Anbieter für Inneneinrichtung in sanften Farben, für Möbel & Accessoires, besuchte für Undecorate zusammen mit Fotografin Melanie Acevedo zwanzig selbstbewusst Wohnende im ganzen Land. New York, Louisana, Los Angeles – an den Häusern sind die geographischen Standorte nicht auszumachen, zu sehr haben die Bewohner Ihren Stempel aufgedrückt. Antik und modern wird gemixt, Reise-Souvenirs und Ikea  integriert. Es gibt weitläufige Fluchten und eher behagliche Zimmer, manche der Eigentümer richten ihr Heim ganz auf einen Sammel-Spleen aus, andere wohnen in der gut gestylten Requisite und vermischen so Wohnen und Arbeiten sehr sexy. Dass sich ein DJ weniger konventionell einrichtet als eine kalifornische Fashion Stylistin verwundert sicherlich nicht wirklich. Ayala Serfatys Seidenleuchte in einer Art bewohnten Garage. dem Refugium eines designverliebten Ehepaares, über drei Oldtimern schweben zu sehen, schon eher. In den fotografierten Refugien herrschte zwar garantiert einen Tag vor dem Fototermin eine ordnende Hand – von Stylisten, die Wohnungen bis zur Unkenntlichkeit glattpolieren und umdekorieren, wurde zum Glück abgesehen.

Auch gediegen ist schön – Flat in Brooklyn
Perfektion wird absolut überbewertet – hier Shabby Chic in echt ; )
Eine ausgesucht schöne Tapete ersetzt das Betthaupt

Fazit… Das 2011 erstmals erschienene Interior-Buch ist Mitte 2013 bereits nahezu vergriffen – nicht ganz ohne Grund wie wir meinen. Nicht alle gezeigten Häuser sind gleich interessant, doch gibt es immer wieder Neues zu entdecken. Und auch stillere Domizile gewinnen in einer ruhigen Minute durchaus noch einmal an Wert. Besonders geeignet für Wanderer zwischen den Stilen…

Highlights ! BUCHTIPPS

Torten deluxe

Himmlische Schichttorten für jede Gelegenheit. Zusammen mit den Fotos aus diesem grandiosen Buch ist damit eigentlich schon alles gesagt. Mein… Weiterlesen
NACH OBEN