Swedish Interiors

in BUCHTIPPS / Antikes / Bücher / Buchtipps Vintage & Antikes
Rhonda Eleish & Edie Van Breems, Verlag Gibbs Smith, 192 Seiten, Format 30,5 cm x 26 cm /HC

Langen, dunklen Wintermonaten wusste man in Schweden mit Licht reflektierenden Spiegeln und willkommen heißenden, freundlichen Farben bei Wänden und Böden zu begegnen. Neben dem gustavianischen Schweden mit seinen hell gefassten Möbeln, diesen bekannten, klassizistischen Protagonisten mit kleiner Neigung zum verspielten Rokoko und vergoldeten Details, lassen sich auch dunklere Möbel in warmen Erdtönen aus früheren Epochen in den lichtdurchfluteten Räumen von ‚Swedish Interiors’ finden. Kleine Ausflüge in die schwedische Geschichte verdeutlichen den Werdegang dieses unverwechselbaren Möbel- und Einrichtungsstils…

Einbaumöbel im schwedischen Stil mit schlichten alten Landhausmöbeln

Die geografische Lage am Baltischen Meer brachte Schweden auf direktem Weg Einflüsse aus Russland, Polen, Estland und Deutschland. Über den schwedischen Königshof gelangten Mode und Stil italienischer und französischer Möbel-Künstler mit Zeitverzögerung auch in die entlegenen Winkel des naturnahen, schwach besiedelten Landes. Marmor und andere, auf dem Seeweg nahezu unbezahlbare Materialien, wurden per Bemalung nachgeahmt, Grisaille-Techniken vollendet eingesetzt. Wandbemalungen ersetzten und imitierten opulenten Wandschmuck. Die Zeitversetzung schliff allzu Manieriertes, die Einflüsse heimischen Handwerker und ihrer teilweise doch recht bescheidenen Mittel in Kombination mit einem sicheren, durch regionale Ressourcen geprägtem Stilempfinden tat ein Übriges: heute sind wir entzückt von der schlichten Eleganz dieser damals geschaffenen Möbel.

Schwedischer Salon in perfekter Symbiose mit französischen und gustavianischen Möbeln
Weiß gefasste, schlichte Eleganz mit Auflage aus schwarzem Pinienholz

Eleish & van Breems stellen fünfzehn im schwedischen Stil eingerichtete Objekte in den USA vor und folgen damit den Spuren der in Zeiten wirtschaftlicher Regression Ausgewanderter oder dem klaren, schwedischen Einrichtungsstil Erlegener. Zwar mutet es auf den ersten Blick seltsam an eine Ranch in Wisconsin oder ein Ziegelhaus in New Orleans als Kulisse schwedischen Interiors vorzufinden, die Liebe zum schwedischen Design ist jedoch bei allen ausgewählten Objekten deutlich zu spüren. Nach kurzer Eingewöhnungszeit besteht genau darin die Stärke dieses Werks: aufzuzeigen wie vielseitig sich das klare nordische Design auch in ungewohnter Umgebung einsetzten lässt. Der Bungalow von Linda und Lindsay Kennedy ist mormonischen Ursprungs, wurde 2001 komplett renoviert und beherbergt heute einen seltenen Uhren-Sekretär, antike Tische, Schränke und Standuhren aus Schweden. Im Garten bekommt der Ur-Traum des amerikanischen Sitzmöbels, der Adirondack Chair, schwedische Anmutung. Im Innern beweist der lockere Mix einfacher amerikanischer und schwedischer Antiquitäten, sowie neuer Designmöbel wie harmonisch sich ein lockeres Miteinander gestalten lässt.

Ländliche Eleganz in weitläufiger, heller Architektur

Ein Anwesen in Palm Beach bietet schwedischen Antiquitäten ein elegantes Zuhause und vereint Trompe L’oeil, venezianische Büsten, holländische Altmeister-Portraits und gustavianische Möbel gemeinsam mit asiatischen Zugaben unter einem Dach. Mondän dagegen zeigt sich das Refugium des schwedischen Generalkonsuls in New York. In Montana trifft Schweden auf Santa Fe und American Wildwest – das ehemaligen Heim eines schwedischen Auswanderers integriert diese Stile unter rustikalen Gebälk und in warme Erdtönen getaucht. Restaurantbesitzer, Antiquitätenhändler, Theaterleute, Verleger, Designer – solche Opinion Leader können nicht irren …

| spk, 089VERLAG

Highlights ! BUCHTIPPS

Torten deluxe

Himmlische Schichttorten für jede Gelegenheit. Zusammen mit den Fotos aus diesem grandiosen Buch ist damit eigentlich schon alles gesagt. Mein… Weiterlesen
NACH OBEN