Möbel mit Patina

Shabby Chic in München

Das Münchner Shabby Chic-Café Livingroom am Wiener Platz

Shabby“, aus dem Englischen kommend, bedeutet „schäbig, abgetragen, verschlissen“, die neu hinzu gekommende Prise „Chic“ verleiht dem Stil die nötige Portion Standesbewusstsein und macht shabby gesellschaftsfähig. Strahlende Zutaten wie Kronleuchter, Silber und Gold erhöhen die verblichene Pracht. Angestoßene Ecken, verblasste Stoffe, abblätternde Farbe und andere Altersspuren gehören zu den Erkennungszeichen der Objekte und fügen sich zur Schönheit des Unvollkommenen.


Auf Shabby Chic umgearbeitete historische Möbel bei Conways Recycle ArtShabby Chic, das sind geliebte Möbel, alltäglich Genutztes oder Accessoires, denen man die Spuren des Gebrauchs ansieht und deren Patina heiß begehrt ist. Florale Muster stehen auf Seite der Textilien hoch im Kurs – Rosen, Flieder oder Veilchen sind aber auch als lebende Pflanzen die idealen Begleiter dieses Stils. Schnörkel, Ornamente, Spitzen, Bordüren und jegliche Art von Verzierungen entwickeln gemeinsam mit den blassen Tönen der Farbpalette – von mauve, zartrose, hellgrün und lavendel über champagner bis hin zu den Weiß-Grauschattierungen – einen unwiderstehlich, morbiden Charme, der als „der gewisse Touch“ auch einem modernen Interior gut steht. Seine Ursprünge mögen in der Bohème liegen, den entgegen Normen und strengen Konventionen ihrer Klasse frei und ungebunden lebenden Künstlern im Fin de Siècle, die dies auch über ihren nonkonformen Einrichtungsstil dokumentierten... 

Geschirr im antiken Shabby-Stil bei Conways Recycle ArtLeichter, heller, oft pastellfarben ist dieser Einrichtungsstil gegen Ende des letzten Jahrhunderts von Rachel Ashwell neu kreiert worden und hat mit „Shabby Chic“ einen Namen bekommen. Fans von Second-Hand-Patina folgen deshalb den in Ashwells Büchern Shabby Chic und The Shabby Chic Home vorgestellten Tipps und begeben sich selbst auf Flohmärkten und Antikmessen auf die Suche, restaurieren und bearbeiten Entdecktes im Anschluß. Oder stöbern in den Antikläden Münchens nach gut erhaltenen Möbeln und Objekten mit Patina...  Wer nicht mit Handwerkerhänden gesegnet ist, der begibt sich mit uns zusammen auf die Tour durch München und Umgebung, dem „Shabby Chic“ auf der Spur...

Shabby Chic in Buttermilk-Farben bei 'Der Nostalgische Laden'Hocker, Tische un d Stühle sowie Accessoires im Shabby-Stil bei Silvia Helling

Der Nostalgische Laden in Schwabing

Die 20er und 30er Jahre des letzten Jahrhunderts haben es Silvia Helling von Der Nostalgische Laden zwar ganz besonders angetan: Von aussen nicht einsehbar birgt der zweite, hintere Raum darüber hinaus historische Kleinode und Shabby Chic-Möbel par excellence in den typischen, zarten Buttermilk-Farben. Alte Arznei- und Arztschränke, Spinde, Küchentische und Holzhocker bekommen dort von Silvia Helling neues Leben eingehaucht... Schlichte Landhausmöbel jeder Epoche werden mit viel Geschick in wahre Kunstwerke verwandelt. Auch der Holzstuhl aus den 30ern erlangt neue Wertschätzung durch die Kunstfertigkeit ihrer gekonnten Patinierung... Im Übrigens lassen sich Möbel im „Shabby Chic“ keiner bestimmten Zeitepoche zuordnen – die edle Variante beinhaltet  gefasste Möbel im gustavianischen Stil ebenso wie Louis Seize oder früher. Worauf sich Interessierte hier verlassen können: Sylvia Helling vom nostalgischen Laden bearbeitet nur Originale aus Gründerzeit bis Art déco!

Conway’s Recycle Art in München-Au

Antikes Geschirr bei Conway’s Von Beach House bis Country – auf Shabby Chic und die ganz speziell bearbeiteten Möbel und Wohnaccessoires im antikisierten Country-Stil hat sich Elke Conway konzentriert. In der eigenen Werkstatt im Hinterhof werden neben den im Verkauf befindlichen Möbeln auch Kundenmöbel umgearbeitet – vom Stuhl bis hin zu Schränken wird restauriert, in frischen Farben neu gefasst und durch Kleinigkeiten wie neue Griffe und Knäufe auch modernisiert. Ganz erstaunlich was sich mit ein bisschen Farbe und viel Fingerspitzengefühl von alt auf neu umarbeiten lässt. Der Laden vorne bietet dazu jede Menge Anregungen und Farbmuster und darüber hinaus diese wunderbaren Kleinigkeiten im New Bohemian-Style, die sich so schön verschenken lassen. Alte Liegestühle bekommen neue Auflagen aus traditionellem Matratzendrell, Kissen im Shabby-Style setzen neue Akzente. Neben Raumdüften führt Elke Conway auch hübschen Schmuck von Vintage bis neu – alles vom Stil her zum Romantik-Look passend...
 
Shabby Chic-Style mit Toile de Jouy neu überzogen bei Conways Recyle Art

Shabby Chic-Café & Laden Livingroom

Antike Madonna bei LivingroomJeanne d'Arc-Living live! und bei einem kleinen Snack oder Espresso im süßen Shabby Chic-Café Livingroom das bunte Treiben auf dem Wiener Platz beobachten, siehe Foto ganz oben... Zwei Cosmopoliten, der Fotograf Gerald Klepka und die Interior-Stylistin Julia Preslin, leben hier im Café-Laden ihre Sammel-Leidenschaft für französische Antiquitäten und dänische Wohnaccessoires auf wunderbare Weise aus. Internationale Interior-Zeitschriften bieten sich als anregende Begleitung zu Café und Kuchen an, die kleine Pause lässt sich darüber hinaus auf's angenehmste mit einem kleinen Souvenir- oder Geschenke-Kauf verbinden. Zum Stil passend ausserdem Papeterie, Möbel, Kleinmöbel, Deko-Objekte, Lüster, alter und neuer Schmuck, darunter immer wieder antike Rosenkränze wie abgebildet. Auch beim käuflich zu erwerbenden Geschirr wird alt und neu gemixt – Anleitung wie der Shabby-Beach House-Look auch zu Hause gelebt werden kann inklusive...

Antike Kleiderpuppe im Shabby Chic bei Margit Muggenthaler

Antikes im Shabby Chic bei Antiquitäten Muggenthaler

Zwischen Antiquitäten überwiegend erster Güte finden sich doch auch immer wieder einmal Fast-Schnäppchen im Antik-Shabby Chic-Stil bei Antiquitäten Muggenthaler, deren Besitzerin den gelungenen Mix quer durch alle Preisklassen gekonnt pflegt. Helle, gefasste oder vergoldene Schlossmöbel sowie Kristall-Lüster verkörpern den hochpreisig anzusiedelnden Louis Seize- gustavianisch geprägten Shabby Chic, Antikes mit Patina aus näher gelegener Provenienz liegt oft günstiger. Kleinmöbel und Accessoires aus Metall, ein Sonderposten an Schließfach-Boxen oder antike, farbige Holzbänke - es gibt immer wieder Stimmungsvolles, dass schnell wieder weg soll. Antikhändler können manchmal einfach nicht widerstehen und was noch keinen richtigen Platz gefunden hat und nicht wirklich in die aktuelle Dekoration passt, wird oft erstaunlich günstig weitergegeben.

Margit Muggenthaler setzt mit antikem Glas, Silber, Möbeln und Kleinmöbeln Akzente im Shabby Style, allzu Blumiges ist ihr jedoch fremd. Neben einem Mix zu erwartenden Antiquitäten finden sich Garten-Antiquitäten, antike Textilien, historische Baustoffe, Möbel-Fragmente und aussergewöhnliche Kuriositäten im wunderschönen Antikladen im Gärtnerplatzviertel.

Recycling-Shabby-Style bei Strandgut

Strandgut kombiniert Altes mit modernen Independent-Möbeln & Retro-Objekten

Alten Werkstatt-Möbeln im Shabby-Style auf der Spur ist Strandgut in Haidhausen und nähert sich dem Stil von der  maskulinen Seite. Möglichst originale Möbel mit Patina kombiniert Strandgut mit individuellen  Handmade-Labels und Recycling Design. Dazu zählen auch alte Rowac-Hocker, Schubladen-Schränke und überarbeitete Ärzte-Schränke und lackierte Metall-Möbel mit mal mehr oder weniger Gebrauchsspuren. Alte Möbel werden neu umgearbeitet im farbigen Shabby Chic-Style: Süßliches darf hier bei Carsten Lipstock nicht erwartet werden, damit schlägt er erfolgreich eine Brücke zum derzeit hoch angesagten Industrial-Vintage-Look.

Blumen, Café & Laden mit Shabby Chic-Möbeln

Shabby Chic im Laden & Café 'Two in one'

Ein bisschen Shabby Chic auch im Laden-Café 'Two in one'. Wurden zunächst nur Blumen & Wohnaccessoires angeboten, kamen später Kleinmöbel und der Cafébetrieb hinzu. Mittlerweile kann man kaufen worauf man sitzt und Snacks & Kuchen verzehrt. Das Ladencafé und seine Outdoorfläche vor dem Laden sind eine gute Adresse für Gartenmöbel mit Patina: kleine Metalltische für den Balkon und solche aus Holz mit passenden Stühlen dazu. Wohnaccessoires im Shabby-Style ergänzen die gebrauchten, oft farbenfrohen Shabby Chic-Möbel, floral gemusterte Kissen & Plaids von Green Gate sorgen bei Two in one für schön-bequemen Sitzkomfort.

Mehr über Shabby Chic mit Glamourfaktor hier...

| spk, 089VERLAG

© Fotos Susanne Perk-Kuhlmann 
& Livingroom(2)