Mister Finch – Living in a fairytale world

in BUCHTIPPS / Ausstellungen & Kunst / Buchtipps Vintage & Antikes / Fine Crafts
Mister Finch, Glitterati Incorporate, 224 Seiten, Format 26 x 21cm/HC, engl.

Naturalienkabinett aus Stoff. Und unser Buchtipp für bibliophile Antik-Liebhaber…Motten aus alten Tapisserien und Samt, Hyazinthenknollen aus mit Tee gefärbter Baumwolle oder lebensecht wirkende Pilze auf kleinen Sockeln aus schwarzem Karton eifern den Bewohnern der Wunderkammern früherer Jahrhunderte auf märchenhafte Weise nach. Die Wunderkammern ver Vergangenheit katalogisierten Unbekanntes, sammelten Faszinierendes und spiegelten in diesen mehr oder weniger großen Schaukästen in erster Linie die Interessen ihres Besitzers. Mister Finch folgt dieser Tradition und führt den Leser in seine ganz persönliche Wunderkammer, die Seiten dieses Buchs sind die Vitrinen darin.

Motten erblicken bei Mister Finch das Licht

Das Kompendium verzichtet auf einen papiernen Schutzumschlag und setzt auf die Kraft geprägten Leders* mit Goldreliefdruck. Pastellfarbene Metallic-Akzente stehen für einen modern-verspielten Einfluss und den perfekten Einstieg in die Märchenwelt des britischen Textilkünstlers. Dem informativen Vorwort von Justine Hand, folgt einer Einführung durch den Meister himself sowie ein kleines Frage- und Antwort-Spiel zwischen Mister Finch und einem unbekannten Verlagswesen um dann mit den textilen Objekt-Abbildungen in ‘Living in a fairytale world’ zu starten.

Gegliedert wird in die Kapitel über ‚Gefiederte Tiere’, dem ‚Insectum’, ‚Pilzen’ und ‚Säugetieren’, abschließend gefolgt von den ‚Historical Plates’, den Farbtafeln katalogisierter botanischer und zoologischer Sammlungen mit genauen Herkunftsangaben. Denn, aufgepasst!, Mister Finch mogelt seine eigenen Objekte gerne ganz entzückend in die ins Buch gefügten Farbtafeln vergangener Forschungssammler und verleitet so zu ganz genauer Betrachtungsweise. Den jeweils beschriebenen Gruppierungen der Kapitel sind Fotos vom Entstehungsprozess, Inspirations-Aufnahmen, Zitate des Nadelkünstlers sowie die gestylten Projektfotos der Stoff-Objekte beigefügt und machen so die phantastische Welt des textilen Magiers greifbar. Ein fest fixiertes, türkisfarbenes Ripsband hilft den Überblick zu bewahren.

Die hübschesten Spinnen unterwegs…
Elegante Exemplare kredenzen Tee in den arrangierten Objekt-Fotos – wir konnten nicht widerstehen mit eigenem Täschen um eine Tasse zu bitten…

Wunderkammerbesitzer waren schon immer auch Sammler, wahre Sammler sind immer auf der Suche nach Objekten und Fundstücken – so auch Mister Finch, der die Wochenende gerne auf Antikmärkten und anderen Sales verbringt, immer auf der Suche nach weiteren Materialien, nach Objekten seiner Begierde. Die den Kapiteln zwischengestreuten Aufnahmen antiker Sammlerobjekte wie ein Tableau mit winzigen Messingschühchen, eine Sammlung kleiner Kristallschalen oder ein prall gefülltes Schubladenfach mit alten Kleinigkeiten sind hilfreich um den Entstehungsprozess seiner Textilobjekte nachzuvollziehen.

Vögel zum Anfassen
Mister Finch und seine Lieblingsmotte

Eintauchen in eine andere Welt, in der Motten schön sein dürfen und tote Vögel würdevolle Faszination erfahren. In der langgliedrige Spinnen Alice im Wunderland-like Tee aus königlichen Puppenservices kredenzen und Hasen Freundschaften pflegen. Alles scheint möglich, die Faszination unserer Vorgänger an naturalistischen Wunder-Kabinetten neu interpretiert und unter Zuhilfenahme von Phantasie frisch erwacht. Upcycling ist ein viel zu banales Wort für die Transformation die den Objekten des autodidaktischen Künstlers widerfährt. Alles ist einzigartig in einer Welt, in der Hasen statt eines Herzens ein antikes Medaillon in der Brust tragen und in der Fadenscheiniges, Verblichenes neue Wertschätzung und ein zweites Leben erhält. Sich als ganz besonderer Gast fühlen im poetischen Atelier eines außergewöhnlichen Geschichtenerzählers, dessen teppichgeflügelte Motte ‘Oonah’ bevorzugt auf der Schulter ihres Erschaffers ruht und sich Fuchs und Hase Gute Nacht sagen…

Für wen… Empfehlenswertes Abenteuerbuch für kreative Erwachsene. In Papier gefasste Offenbarung für alle, die sich nicht von Altem trennen können und hier eine beeindruckende Bestätigung für die Richtigkeit ihrer Ansicht finden werden. Viele der im Buch gezeigten Abbildungen sind auch auf Mister Finchs Blog zu finden, wer also immer auf dem Laufenden sein will klickt hier zu Mister Finchs website.

Buch-Tipp & Buchrezension |
Susanne Perk-Kuhlmann

 

* Korrekt handelt es sich um beschichtetes Papier, quasi Leder-Imitat, dessen Optik und Haptik dem Vorbild sehr, sehr ähnlich ist. Denn, folgen wir Mister Finch: Illusion ist alles!

Highlights ! BUCHTIPPS

Torten deluxe

Himmlische Schichttorten für jede Gelegenheit. Zusammen mit den Fotos aus diesem grandiosen Buch ist damit eigentlich schon alles gesagt. Mein… Weiterlesen
NACH OBEN