Ladencafé Marais
Café im Westend

Ladencafé Marais

Savoir vivre im charmanten Ladencafé mit historischer Einrichtung. Benannt nach dem bekannten  Pariser Künstlerviertel erfreut das Marais mit alten Schaufensterfronten und Fischgrätparkett, vor allem aber mit originalen Vitrinen, Theken und Regalen eines Textilwarenhauses aus den 20er Jahren. Das übrige Inventar ist gleichzeitig Verkaufs-Ausstellung – eine bunte Sammlung aus Tischen und Stühlen, Kommoden und Schränken von 1900-1960, die alle auch gleich eingepackt werden können...

Shoppen, Frühstücken oder bei Panini und hausgemachtem Kuchen mit der besten Freundin quatschen, in Ruhe ein Buch lesen oder einfach Leute gucken. Die alte Ladentheke ist Cafébar und Schauvitrine, das wandhohe Regal dahinter wie ein riesiger Setzkasten mit Geschirr und Preziosen aller Art dekoriert. Unbedingt die Sammlungen alter Espressokocher bewundern oder als Geschenkidee im Hinterkopf halten, ganz entzückend mit weißer Ummantelung und mit floralen Motiven bedruckt... Dazu gib es Schals aus Seide oder Cashmere, Hüte und Taschen, ausgesuchten Modeschmuck, Biokosmetik und Kinderspielzeug in alt oder retro. Wunderbarer Geheimtipp, der für die Münchner Kenner längst keiner mehr ist...


Adresse:

Parkstr. 2
80339 München

Tel. 089.500 94 552

Öffnungszeiten:

Di bis Samstag 8 – 20 Uhr
So 10 – 18 Uhr, Mo Ruhetag


zurück... zurück...