Gralglas. Leuchtendes Beispiel Deutschen Designs in ‘Die Neue Sammlung‘ München

in DESIGNCHEN / Ausstellungen & Kunst

Glasdesign, Funktionsdesign, Design-Geschichte, Industriedesign, Glas-Kunst, Ausstellungen & Kunst, München | Von 1930 bis 1981 schrieb die Gral-Glashütte Design-Geschichte und gehörte zu den führenden Glasmanufakturen des 20. Jahrhunderts – vergleichbar mit Daum in Frankreich, Iittala in Finnland, Orrefors in Schweden, Riedel in Österreich oder Venini in Italien. Die Glasgefäße überzeugen auch heute noch durch handwerkliches Geschick und gestalterischen Anspruch, dekorlose Sachlichkeit genauso wie durch technische Experimentierfreudigkeit, klare Transparenz und tiefgründige Farblandschaften. ©Fotos: Die Neue Sammlung – The International Design Museum Munich (A. Laurenzo), oben: Apothekerflaschen. Ausstellung 1. Juli bis 18. September 2011, Die Neue Sammlung, Pinakothek der Moderne, Kunstareal Barer Str., München-Maxvorstadt

Highlights ! DESIGNCHEN

NACH OBEN