Asyl Stadtmuseum München

in DESIGNCHEN / Ausstellungen & Kunst

Ausstellungen, Kunst, München | Zwei Künstlerinnen in Gesellschaft von 50 traditionellen afrikanischen Theaterfiguren und Masken begeben sich auf eine imaginäre Reise innerhalb des Münchner Stadtmuseum und folgen so den Spuren der Kolonialgeschichte, der Ausbeutung und Erzwingung unfreiwillig gewährter, geraubter Gaben. Bloßes Zurschaustellen kolonialer Artefakte und Szenerien darf nicht erwartet werden, Pélagie Gbaguidi und Stefanie Oberhoff wollen mit ihrer künstlerischen Installation vielmehr zu neuer Sichtweise verhelfen. Noch bis zum 2.11. 2014 ‚Asyl Stadtmuseum‘ im Stadtmuseum München, St.-Jakobs-Platz 1.

Highlights ! DESIGNCHEN

NACH OBEN